top of page
  • annentabea

VITAMIN D - Das Sonnenvitamin

Aktualisiert: 9. März

Vitamin D ist ein essentieller Nährstoff, der eine entscheidende Rolle für unsere Gesundheit spielt. Es wird oft als das "Sonnenvitamin" bezeichnet, da unser Körper in der Lage ist, es durch die Einwirkung von Sonnenlicht zu produzieren. Vitamin D ist nicht nur wichtig für starke Knochen, sondern beeinflusst auch viele andere Aspekte unseres Körpers und unserer Gesundheit.


Vitamin D, das Sonnenvitamin: Messung, Beratung und Supplementierung in der Praxis für Naturheilkunde, Tabea Annen.

Funktionen von Vitamin D:


Eine der bekanntesten Funktionen von Vitamin D ist die Regulierung des Kalzium- und Phosphatstoffwechsels, was für die Gesundheit unserer Knochen und Zähne von entscheidender Bedeutung ist. Es hilft dem Körper, Kalzium aus der Nahrung aufzunehmen und in den Knochen einzulagern, um sie stark und gesund zu halten. Ein Mangel an Vitamin D kann zu einer verringerten Knochendichte und einem erhöhten Risiko für Osteoporose führen.

Darüber hinaus spielt Vitamin D eine wichtige Rolle für das Immunsystem, indem es die Immunzellen unterstützt und Entzündungsreaktionen reguliert. Ebenfalls wird angenommen, dass Vitamin D eine schützende Wirkung gegen Infektionen hat und das Risiko für bestimmte schwerwiegende Erkrankungen verringern kann.



Aufnahme von Vitamin D:


Die Hauptquelle für Vitamin D ist die Sonneneinstrahlung auf unsere Haut. Durch die UVB-Strahlung bildet sich 80-90% des Sonnenvitamins in Form von Vitamin D3.

Dieses wird über das Blut weiter zu der Leber und den Nieren transportiert, wo es aktiviert wird und seine Funktionen im Körper umsetzen kann. Die empfohlene Zeit für eine ausreichende Vitamin-D-Synthese variiert je nach Hauttyp, Breitengrad, Jahreszeit und Tageszeit. In unserer Gegend ist es oft schwierig, genügend Sonnenlicht aufnehmen zu können. Insbesondere in den Wintermonaten oder in Regionen mit wenig Sonnenschein ist ein Mangel von Vitamin D durch Sonneneinstrahlung keine Seltenheit. Im Sommer ist die Aufnahme des lebenswichtigen Nährstoffes dann ungenügend, wenn die Haut mit Sonnencreme geschützt wird.


Nahrungsmittel, welche Vitamin D enthalten, sind z.B. fetter Meeresfisch wie Lachs, Hering und Makrele, auch in Eiern oder Pilzen ist kommt es vor. Da es aber unmöglich ist, den Tagesbedarf rein über die Ernährung zu decken, kann es gerade in den Wintermonaten sinnvoll sein, Vitamin D zusätzlich mit Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.


Am sinnvollsten ist es, den Vitamin-D-Spiegel im Blut zu überprüfen und die Dosierung entsprechend anzupassen, um einen optimalen Spiegel zu erreichen. Die Messung wie auch eine Beratung zu Ergänzungsmitteln und Dosierung sind in meiner Praxis möglich. Sehr gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu bestmöglicher Gesundheit.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MENTAL LOAD

Comments


bottom of page